„Mach dieses Buch fertig“ – Station 8

Nach vier kommt acht. Ist doch so, oder nicht? Naja, das mit dem „Schickt mir dann eure Bilder“ hat wohl nicht so gut geklappt, egal. Solange ich immer zwischendurch kleine Lebenszeichen von meinem Buch bekomme, ist es ja noch okay. So bleibt es spannend, wenn es dann irgendwann zu mir zurück kommt.

Station 8 war die gute Lea, die mein Buch in der Zeit so lieb gewonnen hat, dass es ihr sogar etwas schwer fiel, es nach all der gemeinsamen Zeit weiterzuschicken. Aber sie hat es brav abgegeben und mir Bilder und kleine Kommentare geschickt. Die bekommt ihr dann jetzt zu sehen:

"Natürlich erstmal das Buch durch die Gegend schmeißen - muss ja sein :D"
"Ein bisschen HiHo muss sein - ich glaub, das ist meine Lieblingsseite. Schön bunt und HiHo eben.. hehehe."
"Mit ins Bett genommen hab ich es natürlich auch 😀 Und auch sonst hat es mich immer begleitet und war sogar in Berlin!"
"Die Seite in die man unnütze Dinge kleben sollte - unter anderem das City Tour Ticket von der gemeinsamen Berlin-Reise <3"
"Die hat einfach Spaß gemacht :D"

Ich finde alle Seiten toll und ganz besonders freue ich mich über das City Tour Ticket von unserer gemeinsamen Reise. Die Berlin-Tour war einfach so schön und harmonisch und jetzt klebt ein Stück (mit der HiHo-Seite ja eigentlich zwei) Erinnerung daran in meinem Buch. Danke, Lea!

Lea hat übrigens auch selber gebloggt.

„Mach dieses Buch fertig“ – Station 2

Das hier wird nur ein kleiner Bilder-Beitrag für zwischendurch. Nächste Woche wird es dann wohl ein oder zwei Berichte geben, da ich heute Abend zur Rocky Horror Show gehe und das Wochenende in Fulda bei der Päpstin bin.

Nun also aktuelle Bilder von meinem Buch:

Ausreißen und mitwaschen - die Tinte ist wohl wasserfest
Die Seite besticken - das ist ja wohl megacool!

Ich bin total verliebt in die bestickte Seite! Die ist richtig schön geworden und dann auch noch so toll musicalisch! Das Buch wird ein wundervolles Kunstwerk, wenn das so weitergeht.
Die Seite mit den Obstaufklebern dürft und sollt ihr gerne alle bearbeiten, damit das eine bunte Sammlung wird.

„Mach dieses Buch fertig“ – endlich geht’s los!

Ja ja, ihr dürft ruhig ein wenig schimpfen. Ist doch schon fast ein halbes Jahr seit meinem Aufruf vergangen und es ist noch nichts weiter passiert. Und woran lag es? Einfach an mir und daran, dass ich nicht angefangen habe. Jetzt habe ich mich aber endlich ausgetobt und schon spätestens am Wochenende geht das Buch zum nächsten „Zerstörer“. Eigentlich hatte ich die Anmeldezeit ja begrenzt, aber wenn noch jemand mitmachen möchte, schaut mal hier oder meldet euch sonst irgendwie bei mir.

Und hier die ersten Bilder:

 

Ich kann meinen Nicknamen schreiben!

 

Ich bin unglaublich zerstörerisch drüber gerollt!
Irgendwann kommt es zurück.
Made by Assi C. ^^

„Mach dieses Buch fertig“ – Meine Blog-Aktion

Zu allererst: Frohe Weihnachten, ihr Lieben!!!

Endlich ist es so weit, ich kann meine Aktion vorstellen! Und zwar geht es, wie schon im Titel und hier unten links erkennbar, um „Mach dieses Buch fertig“. Es ist kein gewöhnliches Buch, welches man einfach liest, sondern ein Buch zum Machen. Ich bin vor einer ganzen Weile über das Buch gestolpert und fand es eine super lustige und interessante Idee. Da mich meine Kreativität aber gerne schnell wieder verlässt, habe ich mich da nicht „dran getraut“. Aber irgendwann bin ich dann auf einen Blog gestoßen, wo dieses Buch als Projekt fertig gemacht wurde. Und da war mir klar, wie ich mein Buch fertig machen kann – mit euch, eurer Hilfe und eurer Kreativität!

Als ich mein Päckchen mit dem Buch entpackt habe, dachte ich erstmal „Wow, so dick hatte ich das jetzt aber nicht erwartet“, aber mit euch zusamen kriege das Buch schon fertig. Danach habe ich es von außen bestaunt, es ist wirklich liebevoll aufgemacht. Und dann habe ich erstmal komplett durchgeblättert. Da sind wirklich interessante und coole Aufgaben dabei, allerdings auch ein paar ekelige…

Amazon sagt übrigens:

Mach dieses Buch fertig - Cover

Nichts reinkritzeln. Keine Knicke machen. Nichts draufkleckern. Und bloß nicht im Regen liegen lassen…Wir haben es alle von klein auf gelernt: Bücher muss man gut behandeln. Dass es aber unheimlich Spaß macht, genau das nicht zu tun, zeigt dieses ideensprühende Buch: Bohre mit einem Bleistift Löcher in diese Seite. Dokumentiere dein Abendessen. Nimm das Buch mit unter die Dusche. Archiviere hier die Briefmarken all deiner Post. Schreibe mit dem Stift im Mund. Tobe dich auf dieser Seite aus, wenn du richtig sauer bist. Jede Seite dieses Buches wirkt wie ein Befreiungsschlag und setzt ungeahnte kreative Energien frei. Schaffen ist zerstören, sagt Keri Smith. Das Umgekehrte ist allerdings genauso richtig. Denn während man das Buch rundum fertig macht , entsteht ein witziges, spannendes und sehr individuelles Kunstwerk. Die Originalausgabe von Keri Smiths Buch ist seit Erscheinen ein Lieblingsthema in vielen Blogs kreativer Menschen. Hier ist endlich die deutsche Ausgabe: Lassen Sie sich davon inspirieren und dann: Machen Sie Ihr Buch fertig!

Meine lieben bücherliebenden Blog-Leser, ich kann mir jetzt schon vorstellen, dass euch die Aufgaben im Buch sehr schwer fallen werden. Besonders euch wird diese Aktion fordern und ich freue mich schon, wenn ihr schildert, wie ihr euch zu diesem oder jenem überwinden musstet, aber was auch immer, macht bitte mit! Das wird ein Spaß! Ich denke, dass das Endprodukt etwas ganz besonderes werden wird, jedenfalls für mich und das ist ja auch die Hauptsache.

Und so habe ich mir das gedacht:

1. Wer mitmachen möchte, schreibt mir eine E-Mail mit Name und Postadresse an blog-123maeh@hotmail.de

2. Am 21. Januar werde ich aus allen Einsendern eine zufällige Reihenfolge festlegen und jedem Mitteilen, auf welcher Position er in der Kette steht und an wen er das Buch weiterverschicken soll

3. Ich bearbeite zwei Seiten im Buch und schicke es dann an die erste Person raus

4. Die nächste Person bearbeitet zwei Seiten im Buch, fotografiert ihr Werk, schreibt mir ein Mail mit Bildern und Erfahrungsbericht und schickt das Buch dann an die nächste Person weiter und wer das Buch als letzter kriegt, schickt es dann natürlich an mich zurück.

Ich werde die Fotos und Berichte immer hier veröffentlichen. Damit viele Seiten gefüllt werden können, müsst ihr ganz vielen Leuten von der Aktion erzählen und sie als Teilnehmer gewinnen. Nur so kann das Buch ein großes Kunstwerk werden!

Also bloggt über meine Aktion, verteilt den Link hier her, twittert drüber, schreibt bei Facebook, verteilt Zettelchen, erzählt davon, …