Tag 3 – Welches Musical hat dich zuletzt stark beeindruckt?

Das ist schwer. Musicals beeindrucken mich eigentlich immer, deshalb liebe ich sie ja so sehr. Verschiedene Musicals beeindrucken vorallem auch auf verschiedene Weise. Während das eine durch die Geschichte beeindruckt, beeindruckt das andere vielleicht durch die Ausstattung, das nächste über die Musik und wieder ein anderes beeindruckt vor Absurdität. Wenn ich „zuletzt“ grob als „im letzten halben Jahr“ auslege, komme ich immer noch auf vier Stücke, die ich nennen möchte.

tick, tick… BOOM! in Datteln – ein Stück mit nur drei Darstellern, wunderschöner Musik und interessanter Geschichte. Besonders beeindruckt haben mich in diesem Fall die Präsenz der Darsteller und wie es mit wenig Requisite/Kulisse möglich ist, so viel zu zeigen.

Petticoat in ’s-Hertogenbosch – musikalisch und optisch auf gute Laune gemacht, aber die Story ist tiefgründiger als man erwartet. Die tiefe der Geschichte war schon das erste, was mich beeindruckt hat. Aber das Beeindruckendste war für mich, wie die liebevoll und einfühlsam die Rolle des schwulen Rogier gezeichnet wurde.

Rocky Horror Show Tour – absolut skurril und musikalisch genau mein Ding. Hier hat mich vorallem das hohe Niveau der Darsteller beeindruckt. Und die Interaktivität des Publikums, das war ziemlich irre und überraschend.

Tarzan in Hamburg – schöne Musik, geniale Show. Tarzan lebt für mich ganz klar von der Akrobatik. Was die Darsteller dort leisten müssen, ist unglaublich.

4 Gedanken zu „Tag 3 – Welches Musical hat dich zuletzt stark beeindruckt?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.